george hazard

george hazard, the artist formerly known in space, begann in der anarchistischen freiflugstaffel "dcu",
danach bildete er mit dick grayson "the dukeolettes".
es folgte die rekrutierung auf die "ss keller der unterwerfung". dort stieg er im laufe seiner arbeit mit "sons of luzifer" zum ersten offizier auf und flog auch erste solomissionen. er flog als inoffizielles drittes mitglied mit "the slobodance".
nachdem es ihn in die äußeren westlichen territorien verschlagen hatte arbeitete er mit the irel.ier als pförtner und wurde mitglied des "filmharmonieorchesters". er schloss sich "takemitsu toilet bomb" während eines laufenden auftritts an und hat mit ihnen seit dem ungezählte toiletten gesprengt. gründung und leitung des "flaschenharmonieorchesters".
arbeitete als musical director für kazoo.
vermehrte soloeinsätze, sowie zusammenarbeit mit dem mittlerweile verschollenen bernd meyerink (trompete) und andauernd mit adam rafinski und voralllendingen gougou bonnard. entwicklung von eigenen waffen- und antriebssytemen.
inkarnierung als eine hälfte von "pawel&ruwen" formerly known as "dead midi frogs" etc.
Update: The Agents of the German Goethe Institute found his provocative potential to dangerous to invite him to perform in the Peoples Republic of China. His comment
"I would buy german tanks too if i could afford them."
-George Hazard

"this man has taken POWERSOUND way ahead."
- METAL HAMMER

"wahrlich ein athlet der zukunftsmusik."
- YOUNG MISS

"He truely is a FUTURE DON of EUROPE."
- NEWSWEEK